Türpuffer

Ein Türstopper ist eine Einrichtung, gegen den eine sich öffnende Tür, insbesondere ihr Griff, anstatt gegen die Wand oder gegen Möbel schlägt. Er wird so angebracht, dass die Tür sich dennoch möglichst weit öffnen lässt.

Türstopper an der Wand, gegen Türklinke wirkend Türstopper am Boden (großer Gummizylinder) mit drehbarem Türfeststeller (kleiner Zylinder) kombiniert.

Eine häufig verwendete, einfache Form des Türstoppers ist die eines runden oder eckigen Klotzes aus Gummi oder Kunststoff, der mit einer Schraube auf dem Boden befestigt wird. Ohne Befestigung kommen schwere, scheibenförmige Türstopper, meist aus Metall oder Stein, aus. Sie sind an Unterseite und Rand mit Gummi beschichtet, verrutschen durch ihr hohes Eigengewicht kaum und fangen mit ihrem weichen Rand die Tür ab.

Türstopper können auch an der Wand befestigt sein, so dass die Tür mit dem Griff oder dem Türblatt gegen einen Klotz stößt. Im letztgenannten Fall werden meist kurze Stangen verwendet, die etwa die Tiefe des Türgriffes haben und am freien Ende einen Gummiklotz tragen. Sie werden meistens unauffällig und weniger störend im oberen Türbereich montiert.

In absteigender Reihenfolge

26 Artikel

In absteigender Reihenfolge

26 Artikel

Scroll Top
Warenkorb
Artikel   Preis Menge Gesamt
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.