Wassermelder

Leckageschutz umfasst alle Maßnahmen, um Schäden durch undichte Leitungssysteme, die dem Transport von Flüssigkeiten und Gasen dienen, zu verhindern oder zu begrenzen. Im engeren Sinne bezieht sich Leckageschutz auf Wasserinstallationen. Die Norm DIN 1988-200 weist auf Leckagedetektoren als Bestandteil von Leitungswasserinstallationen hin. 

Der Deutsche Verein des Gas- und Wasserfaches e. V. (DVGW) hat die Norm DVGW VP 638:2004-11 „Leckagedetektoren zum Einbau in Trinkwasserinstallationen, Anforderungen und Prüfungen“ erarbeitet, die sich mit den Anforderungen an solche Detektoren beschäftigt.

Leckageschutz ist durch drei Grundprinzipien gekennzeichnet: (3)
1. Leckagen erkennen
2. Leitungssystem absperren
3. Alarmieren

In absteigender Reihenfolge

2 Artikel

In absteigender Reihenfolge

2 Artikel

Scroll Top
Warenkorb
Artikel   Preis Menge Gesamt
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.